Java lernen mit einem Java Buch

Java gehört zu den beliebtesten und am häufigsten eingesetzten Programmiersprachen überhaupt. Nicht nur in der Open Source Welt ist Java einer der Spitzerreiter Programmiersprachen, auch in Enterprise Architekturen wird die Java Technologie sehr häufig eingesetzt. Es gibt eine unglaubliche Anzahl an Java Bücher. Dies macht es einem nicht immer einfacher das richtige Java Buch für einem zufinden. Wir wollen Ihnen dabei helfen.

Java ist eine plattformunabhängige, objektorientierte Programmiersprache und ist speziell für den Einsatzt in Netzwerken mit unterschiedlichen Computersystemen konzipiert worden. Im Jahre 1995 hat die Firma Sun Microsystems die erste Version der Programmiersprache veröffentlicht und damit ein neues Zeitalter in der Programmierung eingeläutet.

Was macht Java so populär?

Java erfüllt einen alten Programmierertraum. Ein Programm, welches mit Java geschrieben wurde kann auf jedem Computer betrieben werden. Es ist komplett egal was für ein Betriebssystem oder Prozessor zugrunde liegen. Wirtschaftlich betrachtet ist dies ein enormer Vorteil von Java gegnüber anderen Programmiersprachen. Zuvor mussten die Programme oft auf die unterschiedliche zugrundliegende Hardware angepasst werden. Somit wird nicht nur das Betreiben einer Applikation vereinfacht, sondern gleichzeitig auch die Wartung und weiterentwicklung.

Java hat eine grosse Community. Im Internet lassen sich viele Ressourcen, Foren, Videos etc. zu diesem Theme finden. Da diese Community global tätig ist, ist es zum Teil schwer Deutsche Artikel und Ressource zu Java zu finden. Java Deutsch muss aber kein wiederspruch sein. Es gibt eine grosse Anzahl von Java Bücher welche in Deutsch geschrieben sind.

Entwicklungsumgebungen

Die wohl bekannteste Entwicklungsumgebung für Java ist Eclipse. Die Java IDE wurde ursprünglich von IBM als “Visual Age for Java 4.0” entwickelt. Im Jahre 2001 wurde der Quellcode veröffentlicht worauf drei Jahre später die Gründung der Eclipse Foundation gegründet wurde. Eclipse wird auch heute noch sehr häufig eingesetzt, beispielsweise bei Studenten welche Java lernen. Eclipse zeichnet sich durch eine benutzerfreundliche Oberfläche sowie unzählige Erweiterungen aus.

Eclipse hat in den letzten Jahren jedoch starke Konkurrenz erhalten. Zwar wird einem in einem Java Buch meist Eclipse empfohlen, jedoch gibt es auch sehr gute produkte von der Konkurrenz. Zu betonen wären da die NetBeans IDE von Oracle Corporation und IntelliJ von Jetbrains.

Anwendungsarten von Java

Wie bereits betont ist Java Platformunabhängig. Es kann in verschiedene Umgebungen integriert werden, somit auch in mobile Geräte wie auch in eine Web basierende Umgebung. Mit Java können Apps für Android ganz einfach entwickelt werden. Zu diesem Thema finden sich auch diverse Java Bücher. Sehe sie dazu unsere Rubrik “Mobile”.

Java-Applets sind Java Applikationen, welche in einem Webbroser ausgeführt werden können. Diese Applets arbeiten mit den Web Technologien wie HTTP, HTML etc. eng zusammen. Allerdings muss der Broser dazu entsprechend konfiguriert und oder erweitert werden.

Merkmale

Die typischen Merkmale von Java sind:

  • Objektorientierung durch Refernzen (oder Zeiger)
  • Plattformunabhängig durch eigene, virtuelle Maschine
  • Strukturierung durch hierarchische packages
  • Multithreading fähig
  • Keine Mehrfachvererbung
  • Wurzel-Objekt “Object” von welchem alle Objekte ableiten
  • Diverse erweiterungen
  • Eine der häufigsten Programmiersprachen
  • Einfach zu erlernen (Beispielsweise mit einem Java Buch)

Datentypen

Die Java Programmiersprache kennt zwei verschiedene Arten von Datentypen, zum einen die primitiven, zum anderen die Referenzen. Wenn man es ganz streng nimmt, ist Java keine rein objektorientierte Programmiersprache, da Variabeln von primitiven Datentypen keine Objekte sind. Da wird Ihnen zwar praktisch jedes Java Buch wiedersprechen mit welchem Sie Java lernen wollen.

Die Primitiven Datentypen sind: boolean, char, byte, short, int, long, float und double. Typisch an primitiven Datentypen ist, dass sie eine vorgegebene Grösse haben. Für jeden Datentyp gibt es in Java allerdings sogenante Wrapper Klassen, womit diese auch als Objekte hinterlegt und referenziert werden können.

Als Referenz wird eine Variable, welche eine Klasse als Datentyp angegeben hat bezeichnet. Die Variable beinhaltet eine Referenz zu einem Objekt (Instanz einer Klasse).

Java Bücher für Anfänger

{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java ist auch eine Insel: Programmieren lernen mit dem Standardwerk für Java-Entwickler, aktuell zu Java 8. Ausgabe 2016
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java: Der kompakte Grundkurs mit Aufgaben und Lösungen. Java programmieren lernen im handlichen Taschenbuchformat - für Einsteiger und Umsteiger. (Galileo Computing)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 und mit dem WindowBuilder - Ausgabe 2016
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Mit Java programmieren lernen für Dummies
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Einführung in Java: Ideal für Studium und Ausbildung
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Grundkurs Programmieren in Java
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java ist auch eine Insel: Programmieren lernen mit dem Standardwerk für Java-Entwickler, aktuell zu Java 8. (Galileo Computing)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java-Programmierung für Anfänger: Programmieren lernen ohne Vorkenntnisse
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java von Kopf bis Fuß
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 und mit dem WindowBuilder - Ausgabe 2015
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java: Eine Einführung in die Programmierung
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java: Der Sprachkurs für Einsteiger und Individualisten

Java Bücher für Fortgeschrittene

{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java EE - kurz & gut (O'Reillys Taschenbibliothek)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
JavaFX 8: Grundlagen und fortgeschrittene Techniken
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java 8 Das Übungsbuch: Über 200 Aufgaben mit vollständigen Lösungen (mitp Professional)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java SE 8 Standard-Bibliothek: Das Handbuch für Entwickler. Die 2. Insel, aktuell zu Java 8. (Galileo Computing)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Design Patterns mit Java: Eine Einführung in Entwurfsmuster
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Professionell entwickeln mit Java EE 7: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java 8 - Die Neuerungen: Lambdas, Streams, Date and Time API und JavaFX 8 im Überblick
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java EE 7. Enterprise-Anwendungsentwicklung leicht gemacht (2. Aufl.)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Der Weg zum Java-Profi: Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Workshop Java EE 7: Ein praktischer Einstieg in die Java Enterprise Edition mit dem Web Profile

Top Java Bücher für Anfänger

{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java: Eine Einführung in die Programmierung
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java: Der Sprachkurs für Einsteiger und Individualisten
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Einführung in Java: Ideal für Studium und Ausbildung
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Grundkurs Programmieren in Java

Top Java Bücher für Fortgeschrittene

{ .Params.name }} { .Params.name }}
Der Weg zum Java-Profi: Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java 8 - Die Neuerungen: Lambdas, Streams, Date and Time API und JavaFX 8 im Überblick
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Java EE 7. Enterprise-Anwendungsentwicklung leicht gemacht (2. Aufl.)
{ .Params.name }} { .Params.name }}
Workshop Java EE 7: Ein praktischer Einstieg in die Java Enterprise Edition mit dem Web Profile